Mittwoch, 16. Juli 2014

Regionales, saisonales und frisches Gemüse in Linz gibts nicht? Gibts doch...

Da hört man immer regional essen, saisonal essen und am besten Bio, jaja leicht gesagt von den jenigen die am Land wohnen und den Kürbisbauern unterhalb und den Obstbauern oberhalb haben. Weniger gesegnete Stadtkinder so wie ich müssen da schon etwas genauer schauen um das hinzukriegen, denn die Supermärkte bieten zwar oft Bio an aber wo kommts her? Spanien? Italien? Regional ist auch was anderes und über spanische Bioqualität fang ich jetzt lieber nicht an mich auszulassen :D

Umso glücklicher bin ich dank einer lieben Freundin ganz in der Nähe einen echten "Schatz" entdeckt zu haben:

In Leonding Stadtteil Bergham, also nicht sehr weit von uns, etwas versteckt aber hübsch eingebettet zwischen Feldern und Hügelchen liegt die kleine Biogemüse Oase "Grünes Zebra"
Tolles Biogemüse und sehr nette Besitzer die dir den Salat und die Kräuter ganz frisch vom Feld draußen holen, wenn du etwas nicht gleich findest :) Solche Dinge muss man schätzen, denn wer tut sich heute noch die Arbeit an seine eigenen Glashäuschen aufzustellen um die Region mit guter Qualität zu versorgen? Ich bin restlos begeistert und werde diese kleine Perle in unserer Näher jetzt bestimmt öfter aufsuchen!




Meine Ausbeute, frischer Salat, Dill, Kartoffeln, Karotten, Tomaten, Paprika, Kohlrabi,...ein kleines Rosmarienzweigchen haben wir auch geschenkt bekommen nachdem wir den tollen 10 Jahre alten Strauch im Glashaus so bewundert haben (übrigens am Bild drüber hinter der grünen Gießkanne zu sehen) :P Ich freu mich schon leckere Sachen daraus zu kochen!! Den Dill hab ich übrigens gleich gehackt und eingefroren nur so als Tip für diejenigen denen die Kräuter immer verwelken bevor sie im Essen landen...



Kommentare: