Samstag, 21. August 2010

Linsen-Kokos-Curry

Ich weiß, sieht nicht grad sehr ansprechend aus aber das haben Linsen (besonders die Grünen) leider meistens so an sich. Geschmeckt hat das ganze sehr gut find ich, wer's gern etwas würziger mag sollte etwas mehr Salz verwenden. Ich könnte mir auch vorstellen, dass man das Gericht sehr gut auch scharf zubereiten kann. War lecker ;) und is total schnell und einfach gegangen, außerdem konnt ich alle möglichen Gemüseresteln verwenden.
Rezept in RezKon-Format folgt bald, mein Standrechner funktioniert zur Zeit leider nicht und hält das Rezeptprogramm als Geisel ;)

Zutaten für 4 - 6 Portionen
450 g Möhren in Scheiben
300 g Zucchini, gewürfelt
10 g Olivenöl
2 EL Curry
500 g Tellerlinsen (mit kurzer Garzeit)
1/2 TL Curcuma
1000 g Wasser
400 g Kokosmilch
1 EL Ahornsirup (ich hab Honig verwendet, geht auch)
2 TL Salz
1/2 TL Koriander, gemahlen
1/2 TL Cumin (Kreuzkümmel)

Möhren, Zucchini, Öl und Curry in den Mixtopf geben und 2 1/2 min/Varoma/LL/Stufe 1 dünsten.
Linsen, Curcuma und Wasser zugeben und 20 min/100°/LL/Stufe 1 weichkochen.
Kokosmilch, Ahornsirup und die übrigen Gewürze zugeben und ca. 10 min/100°/LL/Stufe 1 fertiggaren.

Tip: am Schluß etwas Creme fraîche oder Frischkäse einrühren dann wird das Ganze etwas frischer und noch cremiger


1 Kommentar:

  1. Der Geschmack entscheidet;-))) ich hätt davon jetzt gern eine große Portion!

    AntwortenLöschen