Mittwoch, 10. Februar 2010

Rindfleischkebaps mit Tomatensalsa


Nachdem mir meine Mama das neue Leicht & Lecker Kochbuch geschenkt hat, musste ich natürlich sofort irgendwas daraus ausprobieren ;)
Die Spieße haben super geschmeckt, allerdings nicht mit Fleischlaibchen zu vergleichen. Etwas trockener wie ich finde und auch die Gewürze sind eher mediterran durch den Kreuzkümmel.
Alles in allem hat es uns aber wirklich sehr gut geschmeckt und war ganz einfach zu zubereiten.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Rindfleischkebaps mit Tomatensalsa
Kategorien: Fleisch
Menge: 4 Portionen

============================ KEBAPS ============================
1 Bund Minze, ohne Stile
1 Bund Petersilie, ohne Stile
350 Gramm Wasser
150 Gramm Bulgur od. Couscous
400 Gramm Rinderhackfleisch, mager
2 Teel. Salz
3-4 Prisen Pfeffer
1 Teel. Kreuzkümmel, gemahlen
8 Holzspieße

========================= TOMATEN SALSA =========================
1 Bund Koriander, ohne Stile
1 Rote Zwiebel, halbiert
80 Gramm Tomaten, halbiert
1 Teel. Salz
20 Gramm Zitronensaft
10 Gramm Geriebene Zitronenschale
1 Teel. Zucker

============================ QUELLE ============================
Vorwerk Kochbuch "Leicht & Lecker"
-- Erfasst *RK* 10.02.2010 von
-- Doris

Kebaps

Minzeblätter und Petersilie in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 8
zerkleinern und umfüllen Wasser in den Mixtopf geben und ca. 4 Min./
100°/Stufe 1 aufkochen. Bulgur zugeben und 15 Min/70°/LL/Stufe
Rühren quellen lassen. Restliche Kebapzutaten zugeben und 30 Sek./LL/
Stufe 4 vermischen. Fleischteig in 8 Portionen teilen und wie
längliche Laibchen um die Holzspieße herumformen und mindestens 30
min kalt stellen. Mixtopf spülen. Kebaps auf ein mit Backpapier
belegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backrohr (180 ° 35 min)
auf mittlerer Schiene backen oder grillen.

Tomaten-Salsa

Koriander, Zwiebel und Tomaten in den Mixtopf geben und 4 Sek./Stufe
8 zerkleinern. Restliche Salsazutaten zugeben, 10 Sek/Stufe 5,6
hacken

=====


Kommentare:

  1. Schaun super aus! Muss ich auch mal probieren und: ich glaub die sollen auch nicht wie Fleischlaibchen schmecken :-))))

    AntwortenLöschen
  2. Nein solln sie bestimmt nicht ;) tun sie auch nicht

    AntwortenLöschen